Schmerzen im Rücken werden dann als spezifisch eingestuft, wenn die Ursache eine Erkrankung oder Verformung der Wirbelsäule ist. Hier kann durch Bildgebende Verfahren wie Röntgenaufnahmen, einer MRT (Magnetresonaztomografie) oder einer CT (Computertomografie) eine eindeutige Diagnose gestellt werden.

Ebenfalls dazu gehören entzündliche Krankheiten der Muskulatur oder des Bindegewebes die Mittels Blutbild diagnostiziert werden können. Darüber hinaus sind Defekte an Wirbelkörpern und schwere psychosomatische Erkrankungen (psychologisches Gutachten) ebenfalls als spezifisch einzustufen.

x