Korianderöl wird aus der Frucht des Korianderstrauchs mittels Wasserdampfdestillation gewonnen.

© Dionisvera – stock.adobe.com

Koriander wird nicht nur gern in Brot verwendet, es ist wohl eines der ältesten, bekanntesten Gewürze der Welt. Die hervorstechendste Eigenschaft des Korianderöls ist die belebende und erfrischende Wirkung.

  • belebend, appetitanregend, entgiftend
  • antibakteriell, antimykotisch,
  • gegen Müdigkeit,
  • bei Muskelverspannungen,
  • schmerzlindernd bei Rheuma, Arthritis und Muskelkrämpfe,
  • gegen Muskelschmerzen und Steifigkeit,
  • gegen Zahnschmerzen,
  • gegen Fieber,
  • bei Verdauungsproblemen (Blähungen, regt die Verdauung im Magen an)
  • gegen Karies,
  • gegen Blasenentzündung,
  • vorbeugend gegen Venenverschluss (Arteriosklerose),
x